9. SPIELTAG

Zum Rückrundenauftakt kassieren die BW Volleys eine 1:3 Niederlage gegen den TV Steinwenden

TV Steinwenden  – BW Volleys I 3:1 (25:19 25:19 22:25 25:22 )

Zum Rückrundenauftakt kassieren die BW Volleys eine 1:3 Niederlage gegen den TV Steinwenden.
 
Das Auswärtsspiel in Steinwenden war von der Mannschaftssituation das schwierigste Match dieser Saison. Nach dem Ausfall beider Stammmittelblockerinnen, einer angeschlagenen Mirka Holthausen und dem Ausfall beider Trainer übernahm Anna Sause als Spielertrainerin die Regie am Spielfeldrand. Neu ins Team und damit auch gleich aufs Feld rückte Franziska Linker aus der zweiten Mannschaft. Anna Sause sah zu Beginn ein BW Volleyteam, das nach einigen Umstellungen zwei Sätze brauchte, um die nötige Abstimmung in Block und Feldabwehr zu finden.
 
Im dritten Satz brachte Anna Sause mit ihrer Einwechslung noch einmal Hoffnung ins Team. Die Volleys wirkten in Annahme und Feldabwehr stabiler. Alex Sharipow konnte nun wieder alle Register ziehen, Franzi Linker konnte auf der Mittelblockerposition überzeugen und der Satz ging verdient 25:22 an die Volleys.
 
Im vierten Durchgang war dann alles drin um einen Tie Break zu erzwingen. Allerdings traf Steinwenden die Aufschläge nun besonders gut und brachte die Annahme der Volleys ins schwanken. Sie ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen. Die Volleys trauerten ein wenig den ersten beiden Satzverlusten nach, in denen sich nicht ins rollen kamen. Die Weihnachtsstimmung kann die Niederlage aber nicht trüben, überwintern die Volleys doch auf einem starken 2.Platz und bleiben Freisen auf den Fersen.
 
 Für die BW Volleys spielten: Malya Autzen, Mirka Holthausen, Alex Sharipov, Hanna Wecker, Philine Wienand, Anna Sause, Franziska Linker