6. SPIELTAG

Biedenkopf-Wetter Volleys verlieren Spitzenspiel
im Saarland

SSC Freisen – BW Volleys I 1:3 (17:25, 25:18, 25:21, 25:20)

Am vergangenen Wochenende trafen beim Topspiel der Regionalliga Frauen im Saarland der Spitzenreiter SSC Freisen auf die noch ungeschlagenen Biedenkopf-Wetter-Volleys.
Zunächst passte bei den Wetter- Volleys alles zusammen. Über einen stabile Aufbau konnten die Gäste vielen Druck im Angriff aufbauen, dem das Heimteam zunächst nicht entgegenzusetzen hatten. Nach diesem starken Start der Wetter- Volleys, die den ersten Durchgang deutlich mit 25:17 für sich entschieden, fand das Heimteam im zweiten Satz die richtigen Antworten. Ihrerseits druckvoll im Aufschlag bereitete Freisen den Wetter-Volleys Probleme in der Annahme und setzen so den effektiven Schnellangriff der Biedenköpferinnen außer Gefecht. Nachdem deutlichen Satzverlust im zweiten Durchgang mit 17:25 hielt der BWV den dritten Satz lange offen. Ein Spiel auf Augenhöhe, bis dem BWV zum Satzende die Puste ausging. Es fehlte über die Außenpositionen die Kreativität auch in schwierigen Situationen gute Lösungen zu finden. Letztendlich waren es aber die grobe Schnitzer bei leichten Bällen in der Feldabwehr die in dieser Partie den Ausschlag gaben. Während bei Freisen kein Ball auf den Boden zu gehen schien, hatten die Biedenkopf-Wetter- Volleys immer wieder mit den gleichen Bällen zu kämpfen, so dass auch dieser Satz mit 20:25 vergeben wurde.
Das Momentum auf ihrer Seite lies Freisen nicht nach und sichert sich den letzten Satz mit 25:20.

Für die BW Volleys spielten: Malya Autzen, Anna Borowek, Mirka Holthausen, Alisha Kienast, Leonie Sauerwald, Anna Sause, Alex Sharipov, Philine Wienand