2. SPIELTAG

Biedenkopf-Wetter Volleys : Mit Anlauf zum Sieg

Einen Satz lang brauchten die Biedenkopf-Wetter Volleys in ihrem ersten Auswärtsspiel in Landau in der Pfalz, um Betriebstemperatur zu erreichen. Zu wenig direkte Angriffserfolge und dazu noch Eigenfehler auf Seiten der Volleys und viel Angriffsdruck über die Mittelpositionen bei Landau brachte den Pfälzerinnen den ersten Satz ein.
 
Dann brachte Zuspielerin Alex Sharipov ihre Angreiferinnen so richtig ins Spiel und fand zunehmend die Lücken in der Landauer Blockreihe. Anna Borowek setzte sich im Schnellangriff fulminant durch und langte im Block erfolgreich zu. Hanna Wecker legte mit 4 Aufschlagassen nach und die Volleys setzten sich mit 13:7 und 19:10 ab, bis zum verdienten 25:15 Satzausgleich.
 
Das Heft des Handelns ließen die BW Volleys sich nun nicht mehr aus der Hand nehmen. Aus stabiler Annahme und Feldabwehr bei sehr geringer Eigenfehlerquote zwang man Landau, mit hohem Risiko im Angriff zu agieren. Dabei schlossen sie aber zu viele Angriffe mit direkten Fehlern ab um den 3:1 Sieg der Volleys noch gefährden zu können.
 
Für die BW Volleys spielten: Mayla Autzen, Anna Borowek, Mirka Holthausen, Alisha Kienast, Alex Sharipov, Hanna Wecker, Pheline Wienand, Anna Sause

ASV Landau – BW Volleys I  (25:23, 15:25, 17:25, 21:25)